Schlafzimmer

Bett JANNE

Ein Kopfteil wie ein Kissen – bei dem Bett JANNE kann man Komfort sogar sehen. Bezogen ist die weiche Lehne für Kopf und Rücken mit einem melierten Stoff, der schick ist und viel verzeiht. Bett, Nachttisch, Schrank und Kommode sind aufeinander abgestimmt und zaubern skandinavisches Landleben und ganz viel Gefühl in Räume. Die konisch zulaufenden Stollenbeine, die Bett und Nachttische tragen, sind aus stabilem Massivholz und machen die Möbel einzigartig. Die Schubkästen und Türen überdecken den seitlichen Korpus, dadurch ergibt sich ein besonders ruhiges Blickbild. Elegant wirkt JANNE als schlichter Drehtürenschrank, mit Kranz oder Passepartout. Für kleine Schlafzimmer wählen Sie statt Drehtüren die besonders platzsparenden Schwebetüren mit Softclose-Dämpfung.

Schlafzimmer JUSTUS

Sie wünschen sich als Kontrast zum hektischen Alltag Ruhe im Raum? Dann sollte das Schlafzimmerprogramm JUSTUS bei Ihnen einziehen. Ein Korpus aus furnierter Balkeneiche, gerade Linien und geometrische Formen machen JUSTUS zeitlos und reduzieren die Möbel auf das Wesentliche. Die kubischen Kommoden sind elegant und unaufdringlich. Schöner Blickfang: Die im Korpus zurückspringenden weißen oder sandfarbenen Lackfronten, welche der Korpus mit feiner Linie rahmt. Diese feine Linie nehmen die schwarzen Metallgriffe auf den Fronten wieder auf. Auch das Bett liebt zeitlose Linien, lässt mit seinem filigranen Fußgestell viel Raum zum Atmen und ist trotzdem gemütlich. Für ein elegantes Blickbild werden die Konsolen in das Kopfteil integriert, egal ob stehende oder schwebende Ausführung.

Schrank JASPER

Sie haben ein Schlafzimmer aber keinen Schrank? JASPER passt garantiert perfekt zu Ihrem Bett. Schön schlicht und ganz in Weiß fügt sich das Raumwunder nämlich in jeden Stil ein. Wer sich etwas Wärme aus dem Wald ins Schlafzimmer holen möchte, bekommt den Klassiker auch in Echtholzfurnier Balkeneiche, wahlweise in Kombination mit Türen in Lack weiß oder Lack sand. Der Ordnungshüter ist in Höhe und Breite flexibel planbar. Ein auf individuelle Bedürfnisse angepasstes Innenleben sortiert die Kleidung.

Boxspringbetten

Boxspringbetten sind die Entdeckung der letzten Jahre. Warum eigentlich? Die hohen Betten zaubern einen 5-Sterne-Look ins Schlafzimmer und ihre üppigen Matratzen versprechen Nächte wie auf Wolke sieben. Aber was steckt eigentlich in einem Boxspringbett? Das Bettsystem besteht aus einem stabilen Holzkasten mit Federkern als Unterbau, der „Box“. Diese wird durch eine Matratze mit Federkern ergänzt. Die Stahlfedern sind flexibel, stützen punktgenau und sind für ein angenehmes Liegegefühl gut gepolstert. Die „springs“ lassen der Luft viel Platz zum Zirkulieren, Schweiß wird gut abtransportiert, weshalb Boxspringbetten bestes Schlafklima garantieren. Fünf Modelle umfasst die SCHÖNER WOHNEN-Kollektion, die aktuelle Trends widerspiegeln, aber trotzdem zeitlos sind und mit einer Reihe an Matratzen mit unterschiedlichen Kernen kombiniert werden können. Mögen Sie es im Schlafzimmer lieber klassisch elegant oder nordisch skandinavisch? Sind Sie ein Leichtgewicht und schlafen angenehmer auf einer weichen Matratze oder braucht Ihr Rücken eine kraftvolle Stütze? Sie entscheiden den Look und den Komfort. Jedes Bett lässt sich nach Wunsch zusammenstellen und ist damit ein Unikat – vom Fuß, über Unterbau, Matratze und Topper bis zum Bezugsstoff, in dem Sie die textilen Betten kleiden können. Das garantiert Ihnen, dass Sie mit unseren Boxspringbetten auf jeden Fall immer richtig liegen.

Boxspringbett EVER

Kreativität im Quadrat: Das Modell EVER beschränkt sich auf klare Geometrie – von der kompakten Form bis zur feinen Heftung am Betthaupt. Zurückhaltung, die das Bett schön schlicht, zeitlos und flexibel macht. 5 verschiedene Kopfteile und 2 verschiedene Füße lassen das Bett in jeder Variante gut aussehen. EVER passt einfach immer. Was man nicht sieht: Auf Wunsch versteckt sich im Unterbau ein Bettkasten mit viel Stauraum, der sich dank Gasdruckfeder ohne Kraftaufwand öffnen lässt. Ein Bett, das beim Aufräumen hilft. Himmlisch!

Boxspringbett ELEGANO

Wer sagt denn, dass Boxspringbetten immer hoch und kompakt sein müssen? ELEGANO bietet üppigen Schlafkomfort bei leichter Linie. Wie das geht? Schicke Chromfüße nehmen dem Unterbau seine Strenge und ein kleiner Schwung im Betthaupt schmeichelt Rücken und Augen. Moderne italienische Eleganz geht eben nicht nur im Wohnzimmer. Kleiner Tipp: Damit man sich im Schlaf bequem drehen kann, sollten sich Paare eine mindestens 180 cm breite Matratze gönnen.

Boxspringbett KAPEA

Beim Einrichten blickt man gerade gerne zurück. Kaum eine Zeit brachte mehr Designikonen hervor als die Mitte des vorigen Jahrhunderts. Mit seinem sichtbaren, leicht ausgestellten, massiven Eichenholzgestell zeigt KAPEA handwerkliches Können und ist eine Hommage an die amerikanische und skandinavische Moderne. Und es ist mit seiner Leichtigkeit eine optische Alternative zum klassischen Boxspringbett. Für Ihre Planung gut zu wissen: Selten haben Menschen, die sich ein Bett teilen, das gleiche Gewicht und denselben Schlafrhythmus. Entscheiden Sie sich daher lieber für zwei getrennte, individuell angepasste Matratzen und toppen den Schlafgenuss mit einer durchgehenden Auflage.

Boxspringbett MARA

Für den Komfort, den Boxspringbett MARA bietet, hat es relativ wenig Volumen. Wie macht es das bloß? Die Antwort liegt in der schlanken Box und in dem geschwungenen Kopfteil, die optisch Schwerelosigkeit erzeugen. Entzückender Rücken – MARA hat den Bogen raus: Die bis ins Kopfteil hochgezogenen Holzbeine lassen das Möbel rundum schick aussehen, so dass man es ohne weiteres frei in den Raum stellen kann. Es hat keine B-Seite, die man lieber nicht zeigen möchte. Der im gleichen Stoff gepolsterte Nachttisch würde das widerspruchslos mitmachen.

Boxspringbett TARI

Eine Atmosphäre zum Abschalten und ein Bettsystem, auf dem sich die Muskeln entspannen können, so kommt man gut zur Ruhe. Beim Boxspringbett TARI wurden zwei Federkernmatratzen übereinandergelegt und jede für sich mit Stoff bezogen. So tragen gleich zwei gepolsterte Lagen Stahlfedern die Wirbelsäule entspannt durch die Nacht und lassen die Luft optimal zirkulieren. Das überbreite Betthaupt gibt den schwebenden Nachttischen und dem Kopf Halt und verleiht dem Bett seine eindrucksvolle Wirkung.

Boxspringbett NORI

Mit seinem unaufgeregten Design bewahrt Boxspringbett NORI die Ruhe im Schlafzimmer und sorgt für eine entspannte Atmosphäre. Der Giebel gibt nicht nur Halt für die Füße sondern schafft dank dem nach vorne ausziehbarem Bettkasten auch für Ordnung. Sein einziges Manko: Es macht das Aufstehen richtig schwer.

So traumhaft kann es aussehen, wenn man mit Gewohnheiten bricht. Die Nachttische verzichten auf die übliche Schublade und halten in einer Schlaufe die Nachtlektüre bereit. Wer mehr als ein Buch und den Wecker unterbringen möchte, wählt die Nachttische mit 2 oder 3 Schubladen. Die Untergestelle sind den Betten angepasst sind, so entsteht eine harmonische Einheit im Raum . Alle Nachttische sind genauso weich gepolstert und fein gekleidet wie das Bett.

Polsterbetten

Den Bestseller EVER gibt es ab sofort mit Lattenrost plus integriertem Bettkasten für mehr Stauraum. Eine Gasdruckfeder hebt das Fußende an. Wer an den Stauraum unter dem Lattenrost uneingeschränkt herankommen möchte, wählt den Rahmen mit Kippauf-Mechanik. Komfort auf Knopfdruck gibt es auch bei EVER, und zwar mit Fernbedienung. Ein Lattenrahmen mit 42 Federleisten und Motor hebt Kopf- und Fußteil der Matratze separat und stufenlos an.

Übrigens: Sie können bei all unseren Betten unter einer großen Auswahl an Bezugsstoffen für die Polsterteile wählen, aus denen auch passende Plaids und Kissen gefertigt werden können. So wird Ihr Bett perfekt bis ins Detail und schick für den Tag.