Schlafzimmer

Boxspringbetten

Boxspringbetten sind die Entdeckung der letzten Jahre. Warum eigentlich? Die hohen Betten zaubern einen 5-Sterne-Look ins Schlafzimmer und ihre üppigen Matratzen versprechen Nächte wie auf Wolke sieben. Aber was steckt eigentlich in einem Boxspringbett? Das Bettsystem besteht aus einem stabilen Holzkasten mit Federkern als Unterbau, der „Box“. Diese wird durch eine Matratze mit Federkern ergänzt. Die Stahlfedern sind flexibel, stützen punktgenau und sind für ein angenehmes Liegegefühl gut gepolstert. Die „springs“ lassen der Luft viel Platz zum Zirkulieren, Schweiß wird gut abtransportiert, weshalb Boxspringbetten bestes Schlafklima garantieren. Fünf Modelle umfasst die SCHÖNER WOHNEN-Kollektion, die aktuelle Trends widerspiegeln, aber trotzdem zeitlos sind und mit einer Reihe an Matratzen mit unterschiedlichen Kernen kombiniert werden können. Mögen Sie es im Schlafzimmer lieber klassisch elegant oder nordisch skandinavisch? Sind Sie ein Leichtgewicht und schlafen angenehmer auf einer weichen Matratze oder braucht Ihr Rücken eine kraftvolle Stütze? Sie entscheiden den Look und den Komfort. Jedes Bett lässt sich nach Wunsch zusammenstellen und ist damit ein Unikat – vom Fuß, über Unterbau, Matratze und Topper bis zum Bezugsstoff, in dem Sie die textilen Betten kleiden können. Das garantiert Ihnen, dass Sie mit unseren Boxspringbetten auf jeden Fall immer richtig liegen.

Boxspringbett NORI

Mit seinem unaufgeregten Design bewahrt Boxspringbett NORI die Ruhe im Schlafzimmer und sorgt für eine entspannte Atmosphäre. Der Giebel gibt nicht nur Halt für die Füße sondern schafft dank dem nach vorne ausziehbarem Bettkasten auch für Ordnung. Sein einziges Manko: Es macht das Aufstehen richtig schwer.

Boxspringbett TARI

Eine Atmosphäre zum Abschalten und ein Bettsystem, auf dem sich die Muskeln entspannen können, so kommt man gut zur Ruhe. Beim Boxspringbett TARI wurden zwei Federkernmatratzen übereinandergelegt und jede für sich mit Stoff bezogen. So tragen gleich zwei gepolsterte Lagen Stahlfedern die Wirbelsäule entspannt durch die Nacht und lassen die Luft optimal zirkulieren. Das überbreite Betthaupt gibt den schwebenden Nachttischen und dem Kopf Halt und verleiht dem Bett seine eindrucksvolle Wirkung.

So traumhaft kann es aussehen, wenn man mit Gewohnheiten bricht. Die Nachttische verzichten auf die übliche Schublade und halten in einer Schlaufe die Nachtlektüre bereit. Wer mehr als ein Buch und den Wecker unterbringen möchte, wählt die Nachttische mit 2 oder 3 Schubladen. Die Untergestelle sind den Betten angepasst sind, so entsteht eine harmonische Einheit im Raum . Alle Nachttische sind genauso weich gepolstert und fein gekleidet wie das Bett.

Polsterbetten

Den Bestseller EVER gibt es ab sofort mit Lattenrost plus integriertem Bettkasten für mehr Stauraum. Eine Gasdruckfeder hebt das Fußende an. Wer an den Stauraum unter dem Lattenrost uneingeschränkt herankommen möchte, wählt den Rahmen mit Kippauf-Mechanik. Komfort auf Knopfdruck gibt es auch bei EVER, und zwar mit Fernbedienung. Ein Lattenrahmen mit 42 Federleisten und Motor hebt Kopf- und Fußteil der Matratze separat und stufenlos an.

Übrigens: Sie können bei all unseren Betten unter einer großen Auswahl an Bezugsstoffen für die Polsterteile wählen, aus denen auch passende Plaids und Kissen gefertigt werden können. So wird Ihr Bett perfekt bis ins Detail und schick für den Tag.