Tipps für wunderbare Wohnaccessoires – bezaubernd einrichten!


Tipps fürs „Leben“ mit Accessoires

Think Big – das richtige Zusammenspiel

Große Augenblicke entstehen auf der großen Bühne - und die großen Gefühle in Ihrem Zuhause. Geht es um schöne Accessoires und ein echtes „Zuhause-Gefühl“, dann denken Sie im großen Raster. Ob es nun ein komplettes Arrangement an XXL-Kissen auf dem himmlisch-bequemen Lieblingssofa ist oder die liebevoll kombinierte Leseecke, inklusive Entspannungssessel, Tagesdecke, Relax-Licht und Wasser-Karaffe – erkennen Sie das große Ganze. Kombinieren Sie die Dinge, die Sie lieben und die Ihre eigenen Kreativität und Individualität zum Ausdruck bringen.

Bilder, Rahmen, Poster – Kunst

Karl Valentin hatte unrecht! Sein ewiges „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit“ stimmt in Sachen Kunst als Wohnaccessoires nur bedingt. Es ist keine Sisyphos-Arbeit mehr, die passenden und leuchtenden Kunstwerke für das kuschelige Zuhause zu finden. Hochwertige Prints und limitierte Fotografien werden von unterschiedlichen Agenturen zu durchaus bezahlbaren Preisen angeboten (www.yellowcorner.de) und auch die Fraktion DIY kommt dank eines reichhaltigen Kursangebotes „zu Potte.“ Vom YouTube-Tutorial bis zum VHS-Kurs ist auch in Sachen eigener Kunst einiges geboten. Wagen Sie es kreativ zu sein, und vertrauen Sie auf eine der ältesten Regeln des Einrichtens: „Es gibt keine schönere Leinwand als die weiße Wand.“

Knit it – Wolle zum Verlieben:

Wolle ist ein absolutes Herzens-Material! Es gibt keinen schöneren Seelentröster als die Wolldecke, wenn der fiese Herbst-Blues mal wieder zugeschlagen hat. Grobmaschige Kissen, die farblich passende Strickdecke und eine Tasse Tee oder heiße Schokolade und wir jauchzen auch im tristen November mit voller Inbrunst vom Sofa „Entspannung ist hier, vor meinen Augen!“. Wohntextilien mit der Wohlfühl-Garantie eigenen sich perfekt um schnell, zuverlässig und ohne großen Aufwand ein neues „Etwas“ ins Wohnzimmer zu zaubern. Mit kleinen Wollschätzen in verschiedenen Farben lassen sich unterschiedliche Stimmungen in unser Zuhause zaubern.

Mehr Vergnügen beim Wohnen

Farben, Farben, Farben – ein Konzept!

Farbe wirkt! Und das unmittelbar. Farben beeinflussen unsere Stimmung, wir alle nehmen diese unmittelbar und im Augenblick war und doch, ein echtes Farbkonzept in Sachen Accessoires ist für viele Wohnliebhaber noch Neuland. Kombinieren Sie Farben aus einer Farbwelt und erschaffen Sie mit diesem Kniff einen durchgängigen und entspannten Look .So machen Sie aus Ihrem Wohnzimmer ein echtes Kunstwerk!

Grün ist aller Anfang – Pflanzen in der Wohnung

Keine Sorge, selbst für den braunsten Daumen findet sich noch das richtige Kraut. Blühendes Gewächs ist nicht nur optisch eine Augenweide. Auch für die Stimmungslage der Bewohner sind Grünpflanzen im Eigenheim ein wahrhaftiges Labsal. Von ausdauernden und robusten Sukkulenten über exotische Kakteen-Arten bis hin zum lebendigen Dschungel aus Elephantenfuß, Drachenbaum und dem klassischen Benjamini, Urban-Jungle ist als Trend in aller Munde und für viele Einrichtungsexperten der perfekte Weg für mehr <3 in Ihrem Zuhause!

Lichtig machen – Beleuchtung als Accessoire

Auch wenn “Licht” kein klassisches Accessoire ist, mit der richtigen Beleuchtung lassen sich aus Möbeln, Accessoires und dem eigenen Style noch einiges mehr herauskitzeln! Und die kleinen (und auch großen) Lampen und Leuchten selbst können zum wunderbaren Blickfang und Atmosphäre-Spender werden. Von Zier-LEDs über dem Kronleuchter im Mini-Format bis zur designigen Standleuchte reicht das vielfältige Feld zur passenden Beleuchtung! Tauchen Sie ihr Zuhause in ein vollkommen neues Licht.

Machen und genießen – verliebt in Accessoires

Dekorieren und accessoierieren ist keine Arbeit! Also keine Sorge vor Fehlschlägen und einem kleinen bisschen Chaos! Genau genommen lebt die hohe Kunst des Einrichtens von genau diesen peppigen Fehlschlägen. Stillbruch ist definitiv in und so mancher Fehler ermöglicht einen ganz neuen Blickwinkel auf unser Zuhause. Um es mit den unsterblichen Worten des größten Fernsehmalers aller Zeiten zu sagen: „Es gibt keine Fehler, es gibt nur viele kleine ungeplante Überraschungen.“ (Bob Ross)

Funkelnde Flächen – mit Spiegeln dekorieren:

Spiegelnde Flächen sind absolute Hingucker. Der Metallic-Look ist wieder zurück im Trendhimmel und Spiegel als Raum-Accessoires waren – Hand aufs Herz – noch niemals aus der Mode. Mit kleinen (und natürlich auch großen) Spiegelflächen lässt sich nebenbei auch wunderbar mehr Platz schaffen. Denn: ein Spiegel vergrößert optisch den Raum! Stylish, praktisch und voll im Trend – das ist die Spiegeldevise 2019.

Kunst und Do-it-yourself

Von der selbsterdachten und gefertigten Installation über bezaubernd einfache Kreppblumen bis zur angesprühten Kommode vom Flohmarkt, in Sachen DIY gibt es viel zu erleben und entdecken. Die Kombination aus „echter“ Kunst und selbst gemachten Dingen ist ein Top-Trend, der das eigene Kunstwerk aufwertet und insgesamt einen belesenen und weltoffenen Charme ins eigene Zuhause bringt.

Auf dem Teppich bleiben!

Raus aus der stiefmütterlichen Betrachtung! Der Teppich ist das unterschätzteste Wohnaccessoires des Jahres. Für viele Wohn-Liebhaber taucht noch der Flokati vorm geistigen Auge auf, wenn das Gespräch auf den Teppich kommt, doch die Zeiten ändern sich! Teppiche helfen nicht nur gegen kalte Füße. Optisch eigenen sich die textilen Schönheiten als Kontrastpunkt zum Fußboden und zur Einrichtung.

Zurück